23. April 2015

Dirndlstickerei

 

Hallo ihr Lieben,

im Herbst habe ich in Füssen die Stickvorlage „Oktoberfest“ gekauft. In der letzten Woche bin ich dann dazu gekommen, eines der Bilder zu sticken. Ich  habe mich für die Frau im Dirndl entschieden, das Bild aber deutlich abgewandelt, da ich zum einen keine Kellnerin sticken wollte und mir zum anderen der Hut nicht gefallen hat. Deshalb habe ich ihr eine Flechtfrisur mit Blumen gestickt und anstelle des Bierkruges trägt sie einen Rosenstrauß. Eine Anleitung für die Rosen in Strauß und Frisur findet ihr hier

Als ich mit dem Sticken angefangen habe, ist mir aufgefallen, dass eigentlich noch ziemlich viele Bilder unfertig sind. Ich hatte mal verschiedene Törtchen gestickt, an einem Rosenbild habe ich auch nicht mehr weitergestickt. Vor ein paar Jahren wollte ich eine Decke aus einzelnen Häkelblumen, die zusammengenäht werden, machen. Nach zehn oder fünfzehn Blumen habe ich die Lust daran verloren und die Arbeit beendet.
Habt ihr auch noch unfertige Handarbeiten, die wahrscheinlich nie mehr fertig werden, herumliegen? Oder schafft ihr es doch noch, diese zu Ende zu machen?

Liebe Grüße
Verena ♥ 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Was sagst Du dazu?