19. Juli 2013

Tutorial: Karamellbonbons


Hallo ihr Lieben,

ich bin ja kein Fan von fertigen, gekauften Süßigkeiten. Selbermachen ist hier die Devise!
Letztens hatte ich ein bisschen Sahne übrig und wusste nicht, was ich damit machen soll. Letztendlich sind dann leckere Karamellbonbons daraus geworden! Ich habe ein kleines Bilder-Tutorial dazu erstellt, weil Karamellbonbons zu machen ein bisschen tricky ist.


                     

Aus dieser Menge an Zutaten kann man nicht soo viele Bonbons machen. Mir zumindest gehts aber so, dass zwei Stück oder so genügen, sonst wird einem sehr schnell schlecht davon.


 

Den Zucker mit der Sahne bei mittlerer Hitze erwärmen, dabei immer rühren. Karamellbonbons zu machen ist an und für sich nicht schwer, man muss allerdings geduldig und aufmerksam sein. Die Mischung mindestens 25 Minuten rühren, bis sie goldbraun wird. Dann den Honig einrühren.


Eine rechteckige Form mit Alufolie auslegen. Die Alufolie mit etwas Öl bepinseln, damit sich die Bonbons später leichter ablösen lassen.



Die Masse so lange rühren, bis sie schön dunkel ist und dann in die Form füllen. Beim Umfüllen muss man sehr vorsichtig sein, da die Masse richtig heiß ist.


Die Masse ein bisschen abkühlen lassen und dann mit einem großen Messer in Stückchen schneiden. Wer mag, kann sie auch einzeln in Papier verpacken, so kann man die Bonbons wunderbar verschenken!








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Was sagst Du dazu?